EIN GROSSER TEIL DES WEGES IST GESCHAFFT.
HELFEN SIE, DIE LETZTEN ETAPPEN ZU BEWÄLTIGEN. WERDEN SIE ZUM REINOLDIRETTER!




"Ein Wahrzeichen unserer Stadt"

Welche Bedeutung hat St. Reinoldi für die Stadt Dortmund?

St. Reinoldi ist eine starke innerstädtische Landmarke, die die Innenstadt für Besucher unverwechselbar macht. Im City-Trubel gibt sie Orientierung und ist auch Ort des Rückzugs. Sie ist seit über 750 Jahren Wahrzeichen der Stadt und eine der ältesten Stadtkirchen. Ihre Schönheit und Eleganz repräsentierte schon immer das Selbstbewusstsein Dortmunds, einst als einzige Reichs- und Hansestadt Westfalens.

Was verbinden Sie persönlich mit der Reinoldikirche?

Ich verbinde mit ihr wiederkehrende, beeindruckende Gottesdienste, zum Beispiel die für Unbedachte. Aber auch noch viele andere Veranstaltungen, etwa zum Reinoldus-Tag oder aus Anlass der Chor.com. Immer beeindruckt die Kirche mich durch ihr Raumerlebnis mit den großen Schiffen.

Warum muss St. Reinoldi erhalten werden?

Die Dortmunder Innenstadt ohne St. Reinoldi ist undenkbar. Die Kirche trägt den Namen des Dortmunder Stadtpatrons und gehört zur Identität Dortmunds. Sie ist ein Wahrzeichen unserer Stadt, das fest im Bewusstsein der Dortmunderinnen und Dortmunder verankert ist. Das beweisen aktuell nicht nur viele hundert Besuche am Tag, sondern auch das Engagement der Bürgerinnen und Bürger für den Wiederaufbau der Stadtkirche nach dem 2. Weltkrieg.


FINANZIERUNGS-BAROMETER

AKTUELLER STAND

SPENDENKONTO

BANKVERBINDUNG

Stiftung St. Reinoldi
Sparkasse Dortmund
IBAN: DE32 4405 0199 0001 1722 80
BIC: DORTDE33XXX
Betreff: rettet reinoldi

Gerne stellen wir Ihnen eine Spendenquittung aus. Teilen Sie uns dafür bitte Ihre Adresse mit.

KONTAKT

STADTKIRCHE ST. REINOLDI

Stadtkirche St. Reinoldi
Pfarrer Michael Küstermann
Ostenhellweg 2
44135 Dortmund
Telefon: 0231-8823009
E-Mail: kuestermann@sanktreinoldi.de
Internet: www.sanktreinoldi.de 

STIFTUNG DENKMALSWERTE KIRCHE

STIFTUNG DENKMALSWERTE KIRCHE

Die Stiftung St. Reinoldi ist Teil der Stiftung Denkmalswerte Kirchen in Dortmund und Lünen